Symposium Berlin Symposium Berlin Symposium Berlin Symposium Berlin Symposium Berlin

Programm

Akademiker für Frieden im Nahen Osten e.V.

Symposium 10 Jahre Scholars for Peace in the Middle East „Seit 150 Jahren aktuell: Antisemitismus, Nahost und kein Ende”

9.-10. Dezember 2017 in der Bildungsakademie des Zentralrats der Juden in Deutschland, Johannisstraße 5-6, 10117 Berlin

Eröffnung Samstag, 9. Dezember 2017 (17.30 Uhr, Einlass 17.00 Uhr) Eröffnung

Begrüßung: RA Daniel Botmann, Geschäftsführer des Zentralrats d. Juden i. D. Dr. Elvira Grözinger, Vorsitzende der dt. Sektion des SPME, Prof. Dr. Richard Landes, Sekretär des SPME, Chair of SPME’s Council of Scholars

Grußwort: Seine Exzellenz, der Botschafter des Staates Israel in Deutschland Jeremy Issacharoff

Key Lecture: Dr. Asaf Romirowsky, Direktor des SPME, USA, The BDS Movement and the Middle East Conflict (Engl.)

Podiumsdiskussion – Journalistenrunde „Situation in Deutschland heute aus der Sicht von Journalisten“:
Moderation:
RA Klaus Faber, Staatssekretär a.D., 2. stellv. Vorsitzender SPME
Simon Aktsinat, Jüdische Rundschau
Ayala Goldmann, Jüdische Allgemeine
Dr. Alexander Grau, Cicero
Malte Lehming, Tagesspiegel
Benjamin Weinthal, Fellow der Foundation for Defense of Democracies, Jerusalem Post

Empfang

***

Sonntag, 10.12.17 Beginn 10.00 Uhr
Panel I: Israel und Deutschland
Moderation: Dr. Elvira Grözinger

10.00 -10.45 Deutsch-Israelische Beziehungen aus deutscher Sicht: Michaela Engelmeier, MdB a.D., Mitglied des SPD-Vorstandes

10.45-11.30 Rückblick. Von den Anfängen bis heute. 50 Jahre deutsch-israelische Beziehungen: Dr. des. Mordechay Lewy, Gesandter und Botschafter Israels a. D.

11.30-12.15 Zukunft der deutsch-israelischen Beziehungen. Ausblick: Rogel Rachman, Gesandter-Botschaftsrat, Leiter der Abteilung Öffentlichkeit Botschaft des Staates Israel

Panel II: Zionismus und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart
Moderation:
Michael Spaney, Direktor MFFB, SPME

13.15-14.00 Prof. Dr. Karl E. Grözinger, Universität Potsdam, Die Hoffnung: Die zionistische Idee in Geschichte und Gegenwart

14.00-14.45 Prof. Dr. Monika Schwarz-Friesel, TU Berlin: Der israelbezogene Antisemitismus

14.45-15.30 Prof. Dr. Roland Hornung, OTH Regensburg: Das Israelbild in der deutschen Presse

– Kaffeepause –

Panel III: Darstellung Israels in Schulbüchern
Moderation: Dr. Nikoline Hansen, stellv. Vors. SPME-Germany

16.00-17.30 Dr. Klaus Thörner, Vorstand SPME und Cordula Behrens, SPME: Das Israelbild in deutschen Schulen und Schulbüchern; Jörg Rensmann Vorstand SPME/Programmdirektor MFFB: Das Juden- und Israelbild in den palästinensischen Schulbüchern.

Resumé – Ende, Abreise ab 18.00

Der SPME-Deutschland dankt
dem Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland
und dem Zentralrat der Juden in Deutschland sowie
den Scholars for Peace in the Middle East,
USA für die Förderung dieser Tagung.